Qualifikation + Referenzen

Ausbildung / Fortbildung

Obstbaumschnitt (Auswahl)

  • seit 2008: jährlicher Schnitt der Obstgehölze auf dem eigenen Grundstück; anfangs 4 Bäume, mittlerweile 10 Bäume und 10 Sträucher. Umstellung der ca. 30 Jahre alten Bäume auf das Oeschbergsystem
  • seit 2013: Instandsetzung des Obstlehrpfades Hemmingen – ca. 60 Bäume (Halb- und Hochstämme), viele davon mehrmals geschnitten (für die Bürgerstiftung Hemmingen)
  • seit 2015: ca. 150 Obstbäume in Privatgärten (Hemmingen, Hannover, Kiel, Gehrden, Mellendorf, Hagenburg, Laatzen)
  • 2017/18 und 2018/19: je ca. 100 Bäume (bis zu 100 Jahre alt) auf der Obstwiese des Breidingsgartens Soltau (im Auftrag des BUND Landesverband Niedersachsen, Projekt ‚Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten‘)

Pflanzung von Obstgehölzen (Auswahl)

  • seit 2008: 9 Bäume und 10 Sträucher auf dem eigenen Grundstück
  • seit 2016: 16 Bäume im Obstpfad Hemmingen
  • 2017: 2 Apfelbäume vor der St. Vitus-Kirche Wilkenburg (u.a. Sorte ‚Wilkenburger Herbstreinette‘)

Schnittkurse

2016:

  • Obstpfad Hemmingen (3 Kurse)
  • ApfelBaumMuseum Springe (Andreas Rimkus / Nabu Springe)
  • Lehrlinge des Betriebshofs der Stadt Hemmingen

2017:

  • Obstpfad Hemmingen (4 Kurse)
  • Lehrlinge des Betriebshofs der Stadt Hemmingen

2018:

  • Obstpfad Hemmingen (4 Kurse)
  • Thüringer Obstbaumschnittschule (Assistenz) – zum Bericht
  • Gemeinde Heyen (BUND LV Niedersachsen)
  • Wilhelm-Busch-Schule Hannover-Ricklingen
  • Breidingsgarten (BUND Landesverband Niedersachsen)

2019:

Veredelung:

seit 2015 über 100 erfolgreiche Veredelungen:

  • Wurzelunterlagen, Kronenveredelungen, Mehrsortenbäume
  • Kopulation, Anschäften, Rindenveredelung, Okulation
  • eigene Bäume, Kundenaufträge
  • im eigenen Garten: 3 Apfelbäume mit insgesamt 24 Sorten, ein Birnbaum mit 5 Sorten, Quittenveredelung auf Eberesche

Sonstiges