Praxis-Seminar März 2019

Foto: Alexander Klietz

Obstbaum & Co. bietet in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Hemmingen ein Praxis-Seminar zum Obstbaumschnitt am 15./16.03.2019 an.

Programm:

  • Freitag 15.3., 18 bis ca. 21 Uhr: Einführung
  • Samstag 16.3., 9 bis ca. 18 Uhr: praktischer Baumschnitt an Jung- und Altbäumen

Aus dem Inhalt:

  • Warum Obstbäume schneiden?
  • Oeschbergschnitt: langlebige Bäume, hochwertige Früchte, leichte Ernte
  • Wassertriebe, Leitäste, Fruchtholz
  • eine stabile Krone erziehen
  • für jede Baumgröße und jedes Baumalter der richtige Schnitt
  • Schnitttechnik, Werkzeug, Schnittzeitpunkt
  • genaue Beobachtung ist das A&O
  • Schnittfehler und -irrtümer

Die Teilnehmer schneiden selbst in Kleingruppen unter intensiver Anleitung. Das garantiert maximalen Lernerfolg!

Die Didaktik ist angelehnt an die der Thüringer Obstbaumschnittschule. Der Kurs ist geeignet für Personen mit und ohne Vorkenntnisse im Obstbaumschnitt.

ANMELDUNG UND KONDITIONEN

Inklusivleistungen: Seminarunterlagen / Verpflegung (Getränke, Kuchen, Mittagessen)

Ort: 30966 Hemmingen-Wilkenburg

Seminarleiter / Anmeldung: Dipl.-Ing. Joachim Steinmetz / info@obstbaum-und-co.de (Baumwart, Projektleiter Obstpfad Hemmingen, Inhaber von Obstbaum & Co. Näheres hier.)

Anmeldefrist: 08.03.2019

Kosten: 60 € pro Person (inkl. Mwst.). Anzahlung 20 € (inkl. Mwst.). Sie erhalten nach Anmeldung eine Rechnung. Die Anmeldung ist erst dann verbindlich, wenn die Kursgebühr auf unserem Konto eingegangen ist.

Rücktrittsbedingungen: Ein kostenfreier Rücktritt ist bis zum Anmeldeschluss möglich. Danach kann die Seminargebühr nur erstattet werden, wenn es gelingt, einen Ersatz zu finden.

Teilnehmerzahl: mindestens 8, maximal 15. Vergabe der Plätze in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Vertiefung in der Praxis: Die Teilnehmer können ihre Kenntnisse im Rahmen des Obstbaumschnitts am Obstpfad Hemmingen vertiefen. Von Januar bis April 2019 finden dazu jeweils am ersten Samstag im Monat halbtägige kostenlose offene Veranstaltungen statt. Details auf der homepage des Obstpfades.

Foto: Alexander Klietz
Foto: Alexander Klietz